Skip to content. | Skip to navigation

Mit der Queen Mary 2 geht es über den Atlantik

 

Cunard-Kombi-Cruise von New York nach Hamburg

 

Cunard Line ermöglicht ihren Gästen das Kennenlernen von zwei „Queens“ auf nur einer Kreuzfahrt. So legt die britische Traditionsreederei im Frühjahr des kommenden Jahres (21. – 30. April) die Abfahrten zweier Schiffe zu einer Kombi-Cruise zusammen. 

Den ersten Teil bildet die Atlantiküberquerung der Queen Mary 2 von New York nach Southampton (7 Nächte), wo sich unmittelbar die zweitägige Weiterfahrt der Queen Victoria nach Hamburg anschließt. Damit bietet sich Kreuzfahrt-Enthusiasten die Möglichkeit, innerhalb kurzer Zeit neben der QM2 auch deren „kleine Schwester“ kennenzulernen. Im Vergleich zum 2.705 Passagieren Platz bietenden Flaggschiff geht es auf der Victoria (2.057 Gäste) etwas beschaulicher aber nicht minder „britisch“ zu.

Wer sich für die Kombi-Cruise entscheidet, der nutzt im Hafen von Southampton das kostenlose Trans-Shipping und checkt direkt vom einen auf das andere Schiff ein.    

 

Cunard Line folgt mit den Schiffen Queen Mary 2, Queen Elizabeth und Queen Victoria der Tradition der großen Ocean Liner. Für 2022 ist die Indienststellung eines weiteren Schiffes terminiert.

Bildcredit: Cunard Line