Skip to content. | Skip to navigation

Las Galeras Samana Dominikanische Republik

 

DERTOUR Austria verzeichnet zweistellige Zuwachsraten

 

Der Reiseveranstalter DERTOUR Austria wartet mit erfreulichen Zuwachsraten für Urlaubsbuchungen im Winter auf: So gibt es beispielsweise um 40 Prozent mehr Buchungen auf den Malediven im indischen Ozean gegenüber dem Vorjahr, um 20 Prozent mehr in Thailand und um 60 Prozent mehr auf der Karibik-Insel Dominikanische Republik. Einen wahren Ansturm erleben laut Presseaussendung aber vor allem die kleineren Inseln des Archipels Curacao und Turks & Caicos. Die von Hurikans in den vergangenen Jahren verwüsteten Inseln Dominica und St. Maarten holen touristisch ebenfalls wieder auf. Im Nahen Osten ist besonders der Oman und die Vereinigten Arabischen Emirate (doppelt so viele Buchungseingänge wie im Vorjahr) bei Reisenden gefragt. Auch Ziele in den USA werden laut Angaben von DERTOUR Austria nach einer schwachen Saison im Vorjahr wieder vermehrt gewählt (+ 20 Prozent).

Laut Vertriebsleiter Alexander Ebner machen sich Frühbuchungen besonders bezahlt: So gewährt beispielsweise das Hotel Atlantis The Palm in Dubai bei Buchungen bis 31. März 2019 eine Ermäßigung von bis zu 47 Prozent. Andere Destinationen wie Australien, Neuseeland, Südseeinseln, Kanada, Alaska oder die Bahamas können bereits mit entsprechenden Rabatten bis März 2020 vorreserviert werden. Dies gilt auch für diverse Kreuzfahrten, die die DERTOUR-Reisebüros in ganz Österreich anbieten.

Außerdem bietet DERTOUR Austria für Reisebüro-Mitarbeiter unter dem Namen „Campus“ Schulungen zu verschiedenen Regionen und Orten.

Bildcredit: Pixabay