Skip to content. | Skip to navigation

©Westbahn/Attila Alföldi

WestBahn verschiebt Streckenstart

Die Direktverbindungen nach München wird erst ab Juni 2019 befahrbar sein.

Die mehrheitlich private Westbahn verschiebt den geplanten Start ihrer direkten Verbindungen von Wien nach München von April auf Juni 2019. Grund sind Gleisbauarbeiten der Deutschen Bahn zwischen Salzburg und Rosenheim, hieß es in einem Bericht des ORF-Oberösterreich am Sonntag, dem 31. März 2019.

„Es ist so, dass die Baustellenplanung schon sehr weit gediehen ist und es dann schwierig wäre, kurzfristig auf so etwas noch Rücksicht zu nehmen. Das heißt, wir werden den Start der täglich drei durchgehenden Verbindungen etwas nach hinten verschieben,“ sagt Westbahn-Sprecherin Ines Volpert. Die Bauarbeiten sollen im Juni angeschlossen sein.  

APA/Red/DK

Bildcredit: Westbahn/Attila Alföldi