Skip to content. | Skip to navigation

Am Flughafen bei unvorhersehbaren Ereignissen schnell und gut informiert sein

TUI führt SMS-Assistenten ein

Mit dem neuem Service werden Passagiere zeitnah über aktuelle Ereignisse informiert.

Rücktransferzeiten, Unwetterwarnungen oder Streiks: Situationen, in denen Urlauber zeitnah über aktuelle Ereignisse informiert werden möchten, gibt es viele. TUI hat im Zuge der Optimierung ihres Krisen- und Sicherheitsmanagements den SMS-Assistenten für österreichische Gäste eingeführt. 

Und so funktioniert das Ganze: Interessierte Kunden hinterlegen im Reisebüro die persönliche Mobilnummer und werden im Fall der Fälle automatisch von TUI benachrichtigt. Von Vorteil ist dies vor allem in Krisensituationen, wo es auf schnelle Informationen ankommt – beispielweise bei Naturkatastrophen oder Änderungen in den Reise- und Sicherheitsbestimmungen. Darüber hinaus will TUI künftig auch die Abholzeiten für den Rücktransfer direkt aufs Handy übermitteln, zusätzlich zum Informationsangebot über die Reiseleitung vor Ort.   

Reisebüro-Agents können die Kundendaten inklusive Handynummer direkt im Buchungssystem IRIS.plus hinterlegen. TUI betont, dass sie ausschließlich für das beschriebene Service genutzt werden.

PA/red/KaM 

Bildcredit: TUI