Skip to content. | Skip to navigation

 

Partnerschaft zur Finanzierung des Myanmar Stoves-Projects

 

Soneva, der weltweite Betreiber von Luxusresorts, hat eine Kooperation der Soneva-Stiftung mit Cleaner Climate ins Leben gerufen. Ein innovatives Kochherd-Projekt zur Verbesserung des Lebens in Myanmar.

Das Myanmar Stoves-Project ist das erste von der Gold Standard Foundation zertifizierte Kohlenstoffprojekt in Myanmar. In den nächsten fünf Jahren plant die Soneva-Stiftung, brennstoffeffiziente Öfen an über 200.000 Familien zu verteilen und damit fast eine Million Menschen im ländlichen Myanmar zu unterstützen. Bereits heute sind über 20.000 Öfen im Einsatz.

Myanmar hat eine der schnellsten Abholzungsraten der Welt. Durch den Einsatz von brennstoffsparenden Öfen können Familien ihren Holzverbrauch um 50% senken und 2,5 Tonnen Holz pro Jahr einsparen. Die Rauch- und Rußbelastung können um 80% reduziert werden und die CO2-Emissionen kann um 60% gesenkt werden.

In Südostasien zählt Cleaner Climate zu den führenden Beratern im Bereich Ökostrom und erneuerbare Energien. In Australien gilt das Unternehmen als führender Anbieter von kreativen Klimaschutzprojekten. Der Hauptsitz von Cleaner Climate ist in Sydney.

Soneva ist eine Resorts-Kette die inspirierende Reiseerlebnisse in Luxushotels anbietet

Die Soneva-Stiftung arbeitet auf Gemeindeebene daran, das Leben der Menschen spürbar zu verändern und gleichzeitig mit weltweit führenden Persönlichkeiten zusammenzuarbeiten, um die Politik zu gestalten und den öffentlichen Diskurs zu fördern. Die Stiftung mineralisiert und füllt das Trinkwasser von Soneva ab und versorgt mit dem Erlös 750.000 Menschen auf der ganzen Welt mit sauberem und sicherem Wasser.

MH

Bildcredit: Pixabay