Skip to content. | Skip to navigation

Simon Provoost, Geschäftsführer der Concordia Damen Werft, und Jörg Eichler, Geschäftsführer von A-ROSA

Neue Schiffsflotte mit Batterieantrieb

Ab Frühjahr 2021 wird ein „E-Motion Ship“ von A-ROSA emissionsfrei Häfen anfahren.

Die A-ROSA Flusschiff GmbH vergrößert ihre Flusskreuzfahrtschiffs-Flotte bis 2021 um ein neues Schiff, das den Umweltschutz berücksichtigt: Denn das Schiff, das in den Niederlanden in der Concordia Damen Werft gebaut wird, wird laut Auskunft von Geschäftsführer Jörg Eichler bei Anfahrt der Häfen auf Batteriebetrieb umschalten und so emissionsfrei unterwegs sein. Über Nacht wird mit Hilfe eines Landstromanschlusses die Batterie wieder aufgeladen. Um den Treibstoffverbrauch zu senken, weist das Schiff ein optimiertes Rumpfdesign auf und arbeitet mit einer („DACS“-) Luftblasentechnik.

Das neue Flusskreuzfahrtschiff wird voraussichtlich am nördlichen Rhein zwischen Köln, Amsterdam und Antwerpen eingesetzt werden. Für die Gäste werden 140 Kabinen zur Verfügung stehen.

TL

Bildcredit: A-ROSA/Tom Kohler