Skip to content. | Skip to navigation

©Pixabay

Pauschalreisen im Aufwind

Rundum organisierte Reisen sind eine sichere und beliebte Buchungsvariante für Urlauber.

Die Pleitewelle unter Ferienfliegern kurbelt nach Einschätzung des Deutschen Reiseverbands (DRV) die Nachfrage nach Pauschalreisen an. Die vom Veranstalter organisierten Reisen seien insbesondere nach den Airline-Pleiten eine sichere Variante, erklärte DRV-Präsident Norbert Fiebig am Mittwoch dem 27. Februar 2019 in Frankfurt. Der Reisende verliere beim Ausfall des Fluganbieters kein Geld und müsse allenfalls die Verzögerung durch eine Umbuchung in Kauf nehmen. "Das wird mehr und mehr realisiert, deshalb werden Pauschalreisen bevorzugt." Die Ausgaben für solche Reisepakete stiegen 2018 um 9 Prozent auf knapp 27 Mrd. Euro und damit stärker als der gesamte deutsche Reisemarkt, der um fünf Prozent auf fast 68 Mrd. Euro zulegte. Im vergangenen Jahr waren die Folgen der 2017 pleitegegangenen Air Berlin noch zu spüren. Zudem verschwanden 2018 einige kleine Gesellschaften wie Small Planet und zuletzt Germania vom Markt. Flugreisende mit eigener Buchung sehen bei einem Ausfall ihr Geld nicht wieder.

APA/Red

 

Bildcredit: Pixabay