Skip to content. | Skip to navigation

Bei den Zielgruppen hat Club Sei moderne Reisende und Familien im Fokus

 

Kreativ-Konzept von Magic Life-Gründer Cem Kinay

 

Die zur FTI Gruppe gehörenden Meeting Point Hotels (MP Hotels) gaben Mitte dieser Woche den Start einer neuen Clubmarke bekannt: Club Sei. Losgehen soll es mit der Wintersaison 2019/2020, wie im Rahmen einer Pressekonferenz im Ritz Carlton Hotel in Istanbul mitgeteilt wurde. Cem Kinay, der seinerzeitige Gründer von Magic Life und Gulet Touristik, war an der Konzeptentwicklung maßgeblich beteiligt.

Zwei Club Sei Anlagen befinden sich in der Türkei: Club Sei Marmaris mit 281 Zimmern und einem Pool sowie Club Sei Belek mit 772 Zimmern, elf Pools und Wasserrutschen. Das dritte Haus, zu dem noch keine genaueren Informationen bekannt sind, eröffnet auf der Kanareninsel Lanzerote (Club Sei Lanzerote). Auch eine Expansion nach Ägypten ist für die Zukunft geplant.

Mit Club Sei vergrößern die MP Hotels ihr Portfolio auf sechs Marken: die Labranda Hotels & Resorts, die Kairaba Hotels & Resorts, die Design Plus Hotels, die Clubs Plus sowie die Budget-Marke Lemon & Soul. Derzeit gibt es 70 Häuser in elf Ländern mit über 16.000 Zimmern.

Bildcredit: Pixabay