Skip to content. | Skip to navigation

 

G Adventures will Leidenschaft für den Reiseverkauf wecken

 

Der kanadische Reiseveranstalter G Adventures startete mit 1. Oktober 2018 ein Incentive-Programm für Reisebüros. Dabei geht es darum, dass Reisebüromitarbeiter für jeden verkauften G Adventures Trip ein Los zur Teilnahme an der sogenannten „Change Makers Challenge“ erhalten. Die Aktion läuft bis zum 31. März 2019. Zusätzlich werden regelmäßig bei Zufallsprinzip sogenannte „g’swag“-Geschenkpakete und Gutscheine verlost, heißt es in der Presseaussendung. Es gibt auch laufend spontane Überraschungs-Wettbewerbe, die den Teilnehmern zusätzliche Chancen auf den Gewinn bieten.

Ziel der ganzen Bemühungen ist ein Treffen von mehr als hundert Reisebüroangestellten aus Zentraleuropa, Großbritannien, Irland, Kanada, den USA, Australien und Neuseeland. Der Ort dieses Treffens wird von G Adventures geheim gehalten. Die Veranstaltung hat die Bezeichnung „Change Maker Summit“, und umfasst eine einwöchige Reise. Bei dieser erfahren die Gewinner der Challenge aus erster Hand, „welchen Einfluss verantwortungsbewusstes Reisen auf die lokalen Gemeinden hat“, so steht es in der Mitteilung. Am Ende der Tour steht dann ein Treffen mit dem Gründer und Inhaber von G Adventures Bruce Poon Tip und eine Party-Nacht am Programm.

G Adventures wurde 1990 ins Leben gerufen. Das Spezialgebiet des Unternehmens sind Erlebnisreisen in kleinen Gruppen. 1.350 Personen sind bei diesem weltweit agierenden Reiseanbieter beschäftigt. Weitere Informationen erhalten sie unter www.gadventures.de.

Bildcredit: Pixabay