Skip to content. | Skip to navigation

 

Ferienwohnungen beliebter denn je

 

Der Schweizer Ferienhausspezialist Interhome verzeichnet eine Zunahme an Buchungen von Ferienwohnungen und –häusern von sieben Prozent in den vier Sommermonaten (Mai bis August). Auch für den Herbst sieht die Buchungslage sehr positiv aus. Das Unternehmen hat eine eigene Niederlassung in Wien, und vermietet allein 2.999 Einrichtungen in ganz Österreich. Ihr Hauptsitz ist aber Glattbrugg bei Zürich. Die 1965 gegründete Firma ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der zum Migros-Konzern gehörenden Hotelplan-Gruppe.

Laut Interhome-Österreich Geschäftsführer Erich Mayregger haben um 19 Prozent mehr österreichische Gäste heimische Feriendomizile im Sommer gebucht als im vorangegangenen Jahr. Besonders beliebt war Tirol, Salzburg, aber auch die Steiermark und Kärnten. Vor allem über Buchungsplattformen wie „booking.com“ wurden Wohnungen und Häuser auf Sardinien (+ 335 Prozent), in Kroatien (+ 45 Prozent) und in Großbritannien (+ 30 Prozent) verstärkt angefragt. Wegen des schönen Wetters blieben auch viele Urlauber gleich drei Wochen am Stück. Die österreichischen Ferienwohnungen und –häuser waren bei deutschen und Schweizer Gästen sehr beliebt. Hier gab es einen Zuwachs von vierzehn Prozent.

Im Herbst verzeichnet Interhome die meisten Reservierungen in der Toskana, auf Sardinien und in Tirol.

Bildcredit: Pixabay