Skip to content. | Skip to navigation

 

Fit Reisen verzeichnet Zuwächse in Sri Lanka

 

Urlaub soll nicht mehr nur Erholung sein, sondern auch gesund machen. Vor allem in Deutschland hat sich neben der Heimat auch die Inselnation Sri Lanka als Gewinner des „gesunden“ Tourismus profiliert. Das ergab eine Auswertung von Fit Reisen, dem deutschen Veranstalter für Wellness- und Gesundheitsurlaube. „Trotz des heißen Sommers, der viele Reisewillige an die heimischen Badeseen gezogen hat, sind wir 15 Prozent zum Vorjahr gewachsen“, sagt Nils Asmussen, Geschäftsführer der Fit Reisen Group. Laut einer Erhebung der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers steigt die Zahl der Urlauber, die privates Geld für Wellness ausgeben, in Deutschland jährlich um 12 bis 15 Prozent.

Sri Lanka ist ein Inselstaat im Indischen Ozean und punktet in erster Linie mit traditionellen Ayurveda-Kuren und speziellen Yoga- Angeboten. Fit Reisen verzeichnet in dem asiatischen Land 2018 einen Buchungszuwachs von 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Neben Sri Lanka reisen deutsche Urlauber vermehrt auch im eigenen Land. Besonders die kurze Anreise und Häuser mit alternativen Heilmethoden aus der Region finden großen Anklang. „In Sri Lanka können Gesundheitsreisende Sonne, Exotik, Herzlichkeit und ein Kennenlernen der Jahrtausendealten Heillehren erwarten. Deutschland bietet Erholungssuchenden das sichere Gefühl eines unkomplizierten Aufenthalts in Hotels auf hohem Niveau mit fachkundigem Personal und erfahrenden Therapeuten. Länder wie Litauen, Bulgarien, Portugal oder Costa Rica sind im Kommen“, erklärt Asmussen.

MH

Bildcredit: fitreisen.de