Skip to content. | Skip to navigation

Fischerboote am Mekong

 

Marco Polo Reisen sorgt für besondere Erlebnisse

 

Unter dem Titel „Young Line Travel“ bietet der Reiseveranstalter Marco Polo spezielle Touren für 20- bis 35-Jährige. Dabei geht es vor allem um das gemeinschaftliche Erleben einer fremden Kultur, denn 80 Prozent der Reisenden dieser Altersgruppe sind Singles oder Alleinreisende. So wird jetzt beispielsweise eine Drei-Länder-Reise nach Laos, Kambodscha und Vietnam mit Outdoor-Abenteuer am Mekong angeboten. Dabei besuchen die Teilnehmer nicht nur die rätselhafte Tempelanlage Angkor Wat, sondern machen eine Kajakfahrt auf den Mekong mit und müssen bei der Reisernte (inklusive Selfie mit Wasserbüffel) helfen. Besonders mutige dürfen mit ihren Gastgebern auf der Mekonginsel An Binh, wo die Touristen auch nächtigen, Krebse und kleine Fische mit der bloßen Hand fangen.

Das „Young Line Travel“-Programm umfasst für 2019 mehr als 60 Reisen. Diese führen unter anderem nach Indonesien, in die Mongolei, nach Ostkanada, Panama, Chile und Senegal. In Europa gibt es neue Routen auf der Insel La Gomera, in Griechenland, Montenegro, Polen und Rumänien. Marco Polo ist laut eigenen Angaben Spezialist für preiswerte Erlebnis- und Entdeckerreisen, meist in Kleingruppen mit maximal zwölf Personen.

Bildcredit: Pixabay