Skip to content. | Skip to navigation

 

Deutscher Reiseanbieter setzt auf nachhaltiges Reisen

 

Reisefieber Reisen" ist seit über 30 Jahren als Spezialreiseveranstalter für Asien aktiv. Destinations-Know-how, Engagement beim Verständnis für die Kulturen der Reiseziele und Leidenschaft zeichnen die Arbeit von Unternehmensgründer Leander Gerlach und seine Zielgebietsexperten aus. Für Tochter Larissa Gerlach steht seit 2017 der Eco-Tourismus bei  im Fokus. „Aus persönlicher Überzeugung der Welt etwas zurückgeben“ schwingt bei allen Angeboten mit.

So kann eine klassische Indien-Rundreise im goldenen Dreieck (Delhi – Agra – Jaipur) zum Beispiel mit einem Projekt zur Gleichstellung benachteiligter Kinder in Delhi und Jaipur ergänzt werden. Oder bei einem Inselhopping in Indonesien oder Thailand können die Auffangprojekte für misshandelte Orang-Utans auf Kalimantan oder das Tierheim Lanta Animal Welfare auf Koh Lanta besucht und tatkräftig unterstützt werden. Bereits seit vielen Jahren unterstützt Reisefieber Reisen ein Patenkind in Nepal und spendet zudem monatlich an Tierschutzorganisationen. Auf Elefantenreiten wird bei den Reisen zum Wohl der Tiere natürlich ebenso verzichtet.

Der Nachhaltigkeitsgedanke setzt sich auch bei der internen Organisation und im Alltagsverhalten fort. Reiseunterlagen werden nicht in Plastikmappen versendet. Der Postversand erfolgt CO2- neutral ebenso wie der Druck von Flyern, und im Büro gibt es ausschließlich Filterkaffee und Wasser aus Glasfaschen.

Weitere Informationen: www.reisefieber.net

Bildcredit: Jana Rauch/Reisefieber Reisen