Skip to content. | Skip to navigation

 

Spezialveranstalter will mit Urlaubern Müll aus dem Meer fischen

 

Der Seekajak-Spezialist „Club Aktiv“ bietet eine Projektreise für ein nachhaltiges Urlauben. Denn neben dem Kajakfahren werden an der kroatischen Küste Strände vom Plastikmüll befreit.

„Mich stört immer der Plastikmüll im Meer“ sagt Kerstin Schellenberg vom „Club Aktiv“-Veranstalter aus Oldenburg und ergänzt: „Deshalb kamen wir auf die Idee, diese Projektreise zu starten und damit ein Zeichen zu setzen“.

Die 10-tägige Reise beginnt in München. Von dort geht es mit dem Nachtzug nach Rijeka, direkt gegenüber der Insel Krk. „Die Wahl auf Krk und Kroatien fiel willkürlich, es hätten genauso gut Dänemark oder die Seychellen sein können“, so Schellenberg weiter. Denn Plastikmüll schwimmt auf allen Meeren und sammelt sich vornehmlich in einsamen Buchten an. Eine Urlaubsreise zum Müllsammeln setzt hier ein Zeichen.

Die Reise beinhaltet sämtliche Transporte, die komplette Kajak-, Zelt- und Campingkochausrüstung. Begleitet wird die Tour von einem erfahrenem Kajakguide und einem Reisekoch, der das Abendessen zubereitet und tagsüber das Gepäck transportiert. Der erste Tag vor Ort ist für ein intensives Paddel- und Sicherheitstraining reserviert. So können auch Anfänger an der Tour teilnehmen. Daneben gibt es Tipps zur Plastik-Müllvermeidung und weitere Anregungen, um auf künftigen Seekajakreisen weniger Müll zu produzieren.

Termin und Preis

Fr. 24.05 - So. 02.06.2019. Ab 1.249,00 EUR

Leistungen

  • Bahnfahrt München - Rijeka - München inkl. Bahn-Reservierungen
  • Alle notwendigen Transfers vor Ort, Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
  • 2-Personen-Leihzelte, Campingplatzentgelte
  • Komplette Paddel-Leihausrüstung: Doppelseekajaks, Paddelweste, Spritzdecke, Paddel, wasserdichter 60L Rollbeutel
  • ausführliche Sicherheitseinweisung zu Beginn der Tour
  • Paddelausflüge laut Programm
  • kajakerfahrene Reiseleitung und Reisekoch vor Ort
Bildcredit: Lutz Müller