Skip to content. | Skip to navigation

Das südliche Afrika bietet unvergessliche Urlaubsmomente

 

Thomas Cook erweitert Produktpalette

 

Für den kommenden Winter haben die Veranstaltermarken Thomas Cook Signature und Neckermann Reisen ihr Angebot im Südlichen Afrika mit neun neuen Hotels und mehreren optimierten Rundreisen ausgebaut. Hier einige Beispiele:

Die neue Lodge „Sibuya Game Reserve“ liegt idyllisch und malariafrei inmitten eines Waldes in der Ostkap Provinz Südafrikas und ist ausschließlich über eine neun Kilometer lange Bootsfahrt auf dem Fluss Kariega zu erreichen. Jedes der großen, luxuriösen Zelte bietet eine beeindruckende Aussicht auf die Landschaft. Pirschfahrten zu den Big-Five, Buschwanderungen, Vogelbeobachtungen, Angeln oder ein Nachmittags-Tee auf der großen Sonnenterrasse versprechen vielseitige Erlebnisse. Abends entspannen Gäste am Lagerfeuer des Luxus-Camps.

Auf einer 13-tägigen „Großen Namibia Rundreise“ erleben Reisende die Weite des Landes und die Tierwelt im Etosha Nationalpark hautnah. Das Gebiet ist eines der größten Wildreservate des Südlichen Afrikas und beherbergt eine große Artenvielfalt. Neben dem Besuch der Hauptstadt Windhoek stehen zudem der Fish River Canyon, eine der eindrucksvollsten Kulissen, sowie die weltweit höchsten Dünen der Namib-Wüste auf dem Programm. Im Küstenort Swakopmund besichtigen die Gäste während einer Stadttour die gut erhaltenen historischen Gebäude und unternehmen individuelle Ausflüge.

Bildcredit: Thomas Cook