Skip to content. | Skip to navigation

(3.v.r.) David Ruetz, Head of ITB Berlin; (4.v.r.) Dr. Martin Buck, Senior Vice President Travel & Logistics Messe Berlin; Katrina Leung, Managing Director Messe Berlin Singapore & Organiser of ITB India

2020 findet erstmals die ITB India statt

Die Messe Berlin richtet die dreitägige Touristik-Fachmesse in Mumbai aus.

Wie die Messegesellschaft der am 6. März 2019 eröffneten ITB Berlin, die Messe Berlin, mitteilte, wird sie vom 15. bis 17. April 2020 erstmals eine ITB India durchführen. Sie findet im Bombay Exhibition Centre in Mumbay statt. Die Veranstaltung soll führende Vertreter der Reise-Industrie mit Käufern aus Städten in ganz Indien sowie mit internationalen Ausstellern aus dem Branchen-Segment MICE, Leisure und Corporate zusammenbringen.

Durch das wirtschaftliche Wachstum Indiens hat ein Großteil der Bevölkerung mehr Einkommen, das verstärkt in Reisen investiert werden kann. Die Ausgaben in diesem Bereich sind zwischen den Jahren 2006 und 2016 um durchschnittlich sieben Prozent gestiegen. Zwischen 2015 und 2016 sind sie sogar um 8,5 Prozent gewachsen. Experten schätzen, dass die indische Reise-Industrie bis zum Jahr 2020 einen Gesamtwert von 56 Milliarden US-Dollar (etwa 49,5 Milliarden Euro) aufweisen wird. Die Welttourismus- Organisation UNWTO prognostiziert bis dahin zudem rund 50 Millionen Auslandsreisende. Neben der ITB Berlin und künftig der ITB India gibt es bereits eine ITB Asia (in Singapore) und eine ITB China (in Shanghai).

Bildcredit: Messe Berlin GmbH/Tom Males