Skip to content. | Skip to navigation

 

Die Zahl der Nächtigungen erreichte einen neuen Höchstwert

 

Insgesamt 21,3 Millionen Gäste übernachteten 2018 im österreichischen Nachbarland Tschechien. Das waren 6,4 Prozent mehr als im Jahr 2017. Stark zugenommen hat die Beliebtheit des Reiseziels bei chinesischen Touristen, wie ein Statistikamt mitteilte. Die Zahl von heimischen und ausländischen Gästen war fast ausgeglichen. Ausschlaggebend für das wachsende Interesse ist, laut Analysten, die gute Konjunktur und die hohe Sicherheit des Landes. Die meisten ausländischen Gäste kamen traditionell aus Deutschland, wobei die Anzahl 2018 erstmals die zwei Millionen Marke überschritt. Dahinter folgten die Gäste aus der Slowakei (734.910) und Polen (620.414). Die Zahl der chinesischen Besucher stieg mit 619.877 Nächtigungen um 26,5 Prozent. Österreich belegt mit 299.162 Besuchern den zehnten Platz der Liste.

DK

Bildcredit: Pixabay