Skip to content. | Skip to navigation

 

Flixbus jetzt über Reisebüros buchbar

 

Ab sofort können Reisebüros in ganz Österreich und Deutschland für Kunden Fahrten des größten europäischen Fernbusunternehmens Flixbus über ihre grafische Buchungsoberfläche CETS (= Central European Touristic Solutions) buchen. Der Prozess ist denkbar einfach aufgebaut und ist in wenigen Minuten erledigt. Bis Ende Oktober erhalten die Veranstalter eine erhöhte Grundprovision von zehn Prozent netto auf jedes verkaufte Ticket. Sie dürfen aber auch eine Servicegebühr weiterverrechnen. Flixbus listet die Agenturen auf einer eigenen Website und sendet kostenlos auf Wunsch Werbematerial zu.

Flixbus führt täglich mehr als 300.000 Verbindungen in 28 Ländern durch. Allein in den deutschsprachigen Ländern werden 500 Ziele angefahren. Fahrgäste aus Österreich können mit diesem Fahrtendienst 300 Destinationen in Europa erreichen. Flixbus wird nach eigenen Angaben allein in unserem Land 3,5 Millionen Fahrgäste dieses Jahr befördern.

Bildcredit: Pixabay