Skip to content. | Skip to navigation

 

Hinter den Kulissen von Booking.com

 

Ein wenig beachteter Aspekt des täglichen Geschäfts des Reiseportals Booking.com ist die Bearbeitung individueller Anfragen von Kunden. Laut einem Bericht der deutschen Wochenzeitung touristik aktuell ist rund die Hälfte der weltweit 17.000 Mitarbeiter des Unternehmens für Kundenservice zuständig. Allein am Standort in Berlin betreibt Booking.com ein Callcenter mit rund 1.000 Mitarbeitern, das Anfragen von Online-Surfern in 25 Sprachen beantwortet

Peter Verhoeven, Affiliate-Chef bei Booking.com, weiß um die Wichtigkeit des persönlichen Kontakts – auch bei Internetunternehmen: „Der persönliche Kontakt bleibt auch im digitalen Zeitalter wichtig.“ Zu Verhoevens Verantwortungsbereich gehört auch das weltweite Partnerprogramm mit Reisebüros.

Verbindet Booking.com und die Reisebüros mehr als sie trennt? Wohl kaum. Digitale Player wie der niederländische Zimmervermittler, sind hauptverantwortlich für die wirtschaftlich schwierige Situation des stationären Reisevertriebs.

Bildcredit: Booking.com