Skip to content. | Skip to navigation

v.l.: Gerald Gruber (GM Mastercard Austria), Arabella Kiesbauer (Moderatorin) und Raja Rajamannar (CMO Mastercard Worldwide)

 

Großer Event für neues Programm

 

Es war wahrscheinlich das beste Fest des Jahres. Nach monatelanger akribischer Vorarbeit, an einer der schönsten Location Wiens – dem Palais Liechtenstein. Mit Highlights die ihresgleichen suchen und von Alexander Zoubek - CEO der Agentur Division4 - gewissenhaft vorbereitet wurden. Da konnte Mastercard General Manager Gerald Gruber mit stolz geschwellter Brust die Honneurs der Gäste entgegennehmen. Für die Feier hatte er extra den internationalen CMO von Mastercard, Raja Rajamannar, eingeflogen. Ach ja, und das Catering war auch gut, als der Launch von „Priceless Cities“ über die Bühne ging.

Unter dem Motto „Österreich ist Priceless“ eröffnete Moderatorin Arabella Kiesbauer vor rund 350 Gäste aus aller Welt den Abend. Das neue weltweite Programm „Priceless Cities“ bietet jedem Mastercard Karteninhaber die Möglichkeit nach einmaliger Registrierung auf der Homepage spezielle Angebote zu buchen.

Der Event diente zudem auch dem guten Zweck. Fotografin Inge Prader präsentierte im Rahmen des „UN World Food Programme“ Bilder von österreichischen Persönlichkeiten wie Desirée Treichl-Stürgkh, Elisabeth Gürtler und Juan Amador. Anschließend sorgten in der Privatbibliothek des Palais abwechselnd Lesungen von Schauspieler Miguel Herz-Kestranek und Klänge von Star-Geigerin Barbara Helfgott für Unterhaltung.

Laut Gerald Gruber war der Abend ein voller Erfolg: „Ein wirklich unbezahlbarer Event und ein kleiner Vorgeschmack, auf alles, was da kommen wird. Mastercard ist stolz darauf, Österreich mit seiner ganzen Vielfalt an unbezahlbaren Momenten als ganzes Land in das „Priceless Cities“ Programm zu integrieren.

 

Bildcredit: Alexander Tuma