Skip to content. | Skip to navigation

Das Interesse an Winterauszeiten wächst deutlich

 

Erste Wanderkarte für die kalte Jahreszeit

 

Die Sächsische Schweiz wird als Winterreiseziel beliebter. Damit steigt auch das Interesse an ganzjährig attraktiven Wanderrouten durch die Region. Nun legt der ansässige Tourismusverband erstmals eine Karte mit den schönsten Winterwanderungen im deutschen Teil des Elbsandsteingebirges vor.
Diese zeigt – inspiriert von den Pistenplänen der Skigebiete – rote, blaue und schwarze Routen, je nach Schwierigkeitsgrad. Insgesamt 29 unterschiedliche Touren werden vorgestellt, vom einfachen Spaziergang bis zum anspruchsvollen Wanderabenteuer. Bei der Auswahl haben die Autoren nicht nur auf landschaftliche Dramatik, sondern auch auf ganzjährig geöffnete Einkehrmöglichkeiten geachtet. Auf jeder der dargestellten Routen liegt mindestens eine gastronomische Einrichtung. 
Neben dem Routenverlauf der Wege gibt die neue Winterwanderkarte auch einen Überblick über Aussichtspunkte, winterliche Ausflugsziele und Freizeiterlebnisse, Wellnessorte, Unterkünfte und Restaurants.

Erhältlich ist die Karte ab sofort unter https://shop.saechsische-schweiz.de sowie in den Touristinformationen der Region.

Bildcredit: Sylvio Dittrich