Skip to content. | Skip to navigation

 

Thunfischauktionen für Frühaufsteher

 

Der weltgrößte Fischmarkt, der Tsukiji Fischmarkt in Tokio, zieht zumindest teilweise um: Ab 11. Oktober befindet sich der innere Teil des Marktes, der mit den Thunfischauktionen unzählige Besucher anlockt, im Stadtviertel Toyosu. Der äußere Teil verbleibt mit seien hunderten Geschäften und Restaurants an dem bisherigen Standort Chuo. Dort ist er seit über achtzig Jahren ein Wahrzeichen der Stadt.

Der neue Fischmarkt besteht aus drei Gebäuden, die alle über eine Besucherplattform verfügen. Nun können noch mehr Touristen dieser Attraktion, wo tausende Euros für die Fische geboten werden, beiwohnen. Früher waren nämlich nur 120 Personen pro Auktion zugelassen. Die Versteigerungen beginnen um 4.30 Uhr, und dauern etwa eine Stunde. Eine Anmeldung dafür ist nicht notwendig. Auch viele Restaurants, die allerlei Meeresfrüchte anbieten, werden in nächster Zeit nach Toyosu übersiedeln, heißt es in der Presseaussendung.

Bildcredit: Pixabay