Skip to content. | Skip to navigation

Auch an Bord erleben die Passagiere unvergessliche Momente

 

MSC Kreuzfahrten überarbeitet die Mittelmeerroute

 

Das Mittelmeer zählt mit seinen malerischen Küstenlandschaften zu den beliebtesten Reisezielen in Europa. So verzeichnet auch MSC Cruises insbesondere nach Mittelmeer-Kreuzfahrten mit Süditalien eine steigende Nachfrage. Damit Passagiere auf ihrer Kreuzfahrt die Schönheiten der Region – wie die Amalfiküste, Capri und Pompeji – ausgiebig erkunden können, bietet die MSC Fantasia ab Sommer 2019 einen ganztägigen Aufenthalt in Neapel. Die Stadt ist reich an kulturellen Schätzen und zudem der ideale Ausgangspunkt für Landausflüge in Süditalien. Da die Reisenden bereits morgens im Hafen ankommen, haben sie genügend Zeit für ganztägige Ausflüge, um die Kultur und Schönheiten dieser historischen Region ausgiebig zu entdecken.

MSC Gäste können die idyllische Insel Capri mit ihrem tiefblauen Wasser besuchen, die malerische Küstenstadt Sorrent mit seinen Terrassengärten kennenlernen oder die bekannten archäologischen Stätten in Pompeji besichtigen. MSC bietet diese drei Touren in einem Landausflugspaket an.
Eine der Hauptattraktionen dieser Region ist die
Amalfiküste. Die Passagiere der Fantasia können die Küstenstadt Amalfi und das nahegelegene Dorf Ravello, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, bei einem ganztägigen Landausflug komfortabel und stressfrei erkunden.

Oder sie bleiben einfach in Neapel: Die Kulinarik-Tour „Köstliches Neapel“ nimmt MSC Gäste mit zu den historischen und kulinarischen Höhepunkten der Stadt. Von einer Tasse neapolitanischen Kaffees über die traditionelle Pizza, die mit frischen und lokalen Zutaten hergestellt wird, und fangfrischen Meeresfrüchten bis hin zur köstlichen Gebäckspezialität Sfogliatella – an jeder Ecke der Stadt warten neue Geschmackserlebnisse auf die Besucher.

Bildcredit: MSC