Skip to content. | Skip to navigation

Allianz Partners Österreich-Geschäftsführer Dkfm. Erik Heusel © Allianz

Urlaub in Österreich ist immer beliebt

Laut Allianz-Umfrage fühlen sich heimische Touristen im Inland am wohlsten.

Urlaub in der Heimat ist für viele Österreicher immer noch das Schönste. Knapp 71,6 Prozent der Österreicher halten laut einer Umfrage von Allianz Partners das eigene Land für das sicherste Reiseziel. Dementsprechend ist Österreich mit rund 3,1 Millionen Reisen pro Jahr die beliebteste Destination heimischer Touristen. Außerdem geben die Österreicher vor allem Deutschland und Kroatien Bestnoten wenn es um die Frage nach der Sicherheit geht. Noch vor Spanien, Italien oder Griechenland. Rund 3,8 Millionen Mal jährlich reisen Österreicher in eines dieser Länder.

Ausschlaggebender Faktor ist neben der Schönheit der Landschaft und der Sauberkeit auch die Sicherheit. Eine vergleichsweise untergeordnete Rollen spielen hingegen die politische Lage, Kultur und Sprache des Reiselandes.

„Sicherheit wird schon bei der Wahl des Reisezieles und in der Vorbereitung auf den Urlaub großgeschrieben“, erklärt Allianz Partners Österreich-Geschäftsführer Dkfm. Erik Heusel. Mehr als 90 Prozent aller Reisenden informieren sich über die aktuelle Sicherheitslage ihrer Destination, für 77,6 Prozent ist dieser Aspekt sogar eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl des Reiselandes.

Als häufigste Risiken werden Staus (41,0 Prozent), Schlechtwetter (32,2 Prozent) und Verspätungen (28,0 Prozent) angegeben. Frauen haben auf Reisen ein höheres Sicherheitsbedürfnis als Männer.

Großen Einfluss auf die Urlaubsplanung haben die offiziellen Reisewarnungen des Außenministeriums: Knapp zwei Drittel der heimischen Touristen nehmen diese sehr ernst. Knapp 11,6 Prozent lassen sich davon kaum oder gar nicht tangieren. Informationen über die aktuelle Sicherheitslage am Reiseziel holen sich Österreicher primär über das Internet und Social Media (53,4 Prozent).

In Sachen Reiseversicherung setzen 47, 2 Prozent nach wie vor auf die e-card. 43,4 Prozent auf den Schutz durch die Kreditkarte und 38,0 Prozent auf ihre Autofahrerclub-Mitgliedschaft.

PA/Red/MH

Bildcredit: © Allianz