Skip to content. | Skip to navigation

©itb-berlin

Start der jährlichen Reisemesse ITB

Ab dem 5. März 2019 wird Berlin zum Hot-Spot der Tourismusbranche.

Um Ideen für die Urlaubsplanung und millionenschwere Geschäftsabschlüsse in der Touristik geht es auf der Reisemesse ITB in Berlin. Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier eröffnet am Abend (18.00 Uhr) den nach Angaben der Berliner Messegesellschaft größten Marktplatz der internationalen Reiseindustrie, die auch für österreichische Tourismusvertreter von großer Bedeutung ist. Etwa 10.000 Aussteller aus mehr als 180 Ländern sind in den 26 Messehallen rund um den Berliner Funkturm vertreten. Partnerland ist diesmal Malaysia. Die ITB findet zum 53. Mal statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB für Fachbesucher geöffnet, am Wochenende können sich auch Privatbesucher über Reiseziele weltweit informieren. Eine Vielzahl neuer Aussteller aus Asien und arabischen Ländern zeige die „enorme Dynamik“ dieser Märkte, teilte die Messe im Vorfeld der ITB mit - erstmals sei zum Beispiel die saudi-arabische General Investment Authority vertreten, Dubai habe seine Präsenz auf der ITB vergrößert. Parallel zur Messe läuft der ITB-Kongress, laut der Messegesellschaft der weltweit größte Fachkongress der Branche.

APA/Red

 

Bildcredit: itb-berlin