Skip to content. | Skip to navigation

 

Fahrrad-Touren bei Flusskreuzfahrt

 

Die deutsche Reederei A-Rosa führt erstmals eine Flotte moderner E-Bikes der Marke Diamant auf einem Schiff mit. Damit soll dem Trend Rechnung getragen werden, dass sich Radfahren zunehmender Beliebtheit erfreut. Der Flusskreuzfahrten-Spezialist bietet jetzt geführte Touren entlang der Flüsse Seine, Rhone, Rhein und Donau an. So gibt es beispielsweise bei einer 7-tägigen Reise „Seine Erlebnis Normandie“ sechs Radausflüge und Führungen in Paris, Monets Garten (Giverny), Rouen, Caudebec, die Abtei Jumièges und das Musée Rodin (+ Cidre-Verkostung) um knapp 700 Euro pro Person. Ab 2019 sind Radausflüge von A-Rosa zu den Terminen 11. Mai, 8. Juni, 20. Juli, 14. September und 5. Oktober buchbar. Gegen Aufpreis kann man sich statt einem Tourenrad auch ein E-Bike ausleihen.

A-Rosa kooperiert bei den Radreisen mit terranova, einem Spezialisten für Fahrradtouren. Dadurch braucht sich der Gast bei den Fahrten um nichts kümmern: Von der technischen Betreuung des Fortbewegungsmittels über Getränke und Snacks während der Fahrt bis zu einer Mitfahrmöglichkeit im Begleitbus, wenn die Kräfte nachlassen, ist für alles vorgesorgt. Die Rostocker Firma existiert seit 2000. Sie betreibt elf Luxus-Kreuzfahrtschiffe, auf denen die Passagiere auch Shuffleboard oder Deck-Schach spielen können. Es gibt auf ihnen einen eigenen Fitnessbereich mit Cardio-Trainingsgeräten.

Bildcredit: Pixabay