Skip to content. | Skip to navigation

 

Traumreiseziel Nummer 1 ist New York

 

Nach einer Umfrage der Allianz Partners hat das Reisen bei 53 Prozent der Österreicher einen hohen persönlichen Stellenwert. 40 Prozent würden am liebsten sogar mehr als fünf Mal im Jahr wegfahren. Sehnsuchtsziel ist, wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen würden, in erster Linie die USA mit New York und der Freiheitsstatue. Gefolgt von Ländern wie Italien, Malediven, Neuseeland und Österreich beziehungsweise von den Städten Paris, Barcelona, London und Sidney. Bei den Sehenswürdigkeiten stehen die ägyptischen Pyramiden und der Grand Canyon und in Europa der Eiffelturm, der Louvre, das Kolosseum und der schiefe Turm von Pisa hoch im Kurs.

Interessant ist, dass die Begeisterung für fremde Länder mit dem Bildungsgrad zusammenhängt: Während 61,45 Prozent der Personen mit Matura gerne verreisen, tun das nur 48 Prozent ohne derselben. Quer durch alle Altersgruppen bedeutet „Urlaub machen“ jedoch in erster Linie Erholung vom Alltag. Erst an zweiter Stelle folgt bei den unter 30-Jährigen das Erleben von Abenteuern, bei der mittleren Altersgruppe die gemeinsame Zeit mit der Familie und bei den Älteren der Wissenserwerb. Gebucht werden die Reisen mehrheitlich online, insbesondere über Reiseportale (35,2 Prozent), Buchungs-Apps (29,6 Prozent) und Hotel- (25,8 Prozent) bzw. Reisebüro-Websites (16,2 Prozent). Allerdings lassen sich vor allem Personen über 60 noch immer lieber im Reisebüro persönlich beraten.

Allianz Partner Österreich-Geschäftsführer Erik Heusel sagt außerdem: „Onlineberichte in Blogs und Social Media haben im Ranking der Reiseempfehlungen erstmals den Spitzenplatz erobert und toppen damit die Empfehlung von Freunden.“

Bildcredit: Pixabay