Skip to content. | Skip to navigation

Bald sollen noch mehr Touristen nach Doha kommen

 

Der Wüstenstaat will den Kreuzfahrt-Tourismus ausbauen

 

Die Qatar Tourism Authority (QTA) hat mit Aida Cruises und Costa Kreuzfahrten Absichtserklärungen für künftige Anläufe in Doha unterzeichnet. Laut QTA wird mit der Costa Mediterranea am 6. März 2019 erstmals ein Schiff der italienischen Reederei Doha anlaufen. Die Costa Diadema wird im Rahmen ihres siebentägigen Winterprogramms 2019/2020 Katars Hauptstadt insgesamt 16 Mal ansteuern. Die Aida Prima wird im Winter 2018/2019 achtmal in Doha erwartet. Gemeinsam werden die beiden Kreuzfahrtgesellschaften in der kommenden Saison bis zu 45.000 Passagiere in die Region befördern. Die QTA arbeitet derzeit auch mit Hochdruck am „Doha Port Redevelopment Project“. Dieses soll den Hafen in ein permanentes Kreuzfahrt-Terminal verwandeln und zwei Schiffe pro Tag abfertigen. Die Fertigstellung wird für 2020 erwartet.

Bildcredit: Pixabay