Skip to content. | Skip to navigation

Die Initiative ruft Gäste dazu auf mindestens ein Kilo zu spenden

 

Hotelkette unterstützt bedürftige Familien

 

Mövenpick Hotels & Resorts möchte auch heuer mit der gemeinnützigen Aktion ‚Kilo of Kindness‘ seine Gäste motivieren, bedürftigen Familien auf der ganzen Welt zu helfen. Die erfolgreiche Initiative, die anlässlich des UN-International Day of Charity am 5. September startet, ruft nun zum vierten Mal dazu auf, mindestens ein Kilo Lebensmittel, Kleidung oder Schulmaterial an benachteiligte Orte auf der ganzen Welt zu spenden, mit Fokus auf bedürftige Familien.

In diesem Jahr unterstützen mehr als 30 Hotels in Afrika, Asien, Europa und dem Nahen Osten die Kampagne, die vom 1. bis 15. September läuft. Bei den Spenden sind vor allem gefragt: Schulmaterialien und Lebensmittel- sowie Kleiderspenden für Erwachsene und Kinder. Schulmaterialien beinhalten Bücher, Schulhefte und Schreibgeräte wie Füller, Stifte, Lineale, Radiergummies; Konserven mit Thunfisch, Suppen, Obst, Gemüse und Milchkonzentrat; getrocknete (unvergängliche) Lebensmittel, darunter Reis, Bohnen, Nudeln, Getreide, Mehl, Milchpulver, Babynahrung, Tee und Kaffee.

Im vergangenen Jahr wurden 8.500 Kilogramm an die teilnehmenden Hotels gespendet - eine Zahl, die Mövenpick mit seiner Kampagne 2018 übertreffen will.

www.movenpick.com/akiloofkindness

 

Bildcredit: Fotolia/Klaus