Skip to content. | Skip to navigation

Die alte Karawanserei hat schon früher Gäste beherbergt

 

Historisches Gebäude soll umgebaut werden

 

 

Die historische Karawanserei Khan al-Omdan im israelischen Akko soll künftig ihrer ursprünglichen Funktion gemäß wieder Gäste beherbergen: Das Israelische Tourismusministerium und die Old Akko & Nazareth Development Co Ltd. haben jetzt eine Ausschreibung zur Entwicklung und Unterverpachtung eines Hotels in dem historischen Komplex veröffentlicht. Dieser wurde im 18. Jahrhundert erbaut und gilt als die größte und besterhaltene Karawanserei in Israel. Der ehemalige Handelsplatz mit Lagerräumen, Herbergszimmern und Hamam zeichnet sich aus durch seine Lage inmitten der historischen Altstadt Akkos, die seit 2001 zum Unesco-Welterbe gehört.  

Bildcredit: Old Acre and Nazareth Development Company LTD