Skip to content. | Skip to navigation

Skimarathon auf der Seiser Alm

 

Die Seiser Alm liegt in den Südtiroler Dolomiten und ist die größte Hochalm Europas. Von dem Skigebiet aus geht es mit der Anbindung Dolomiti Superski, ein Verbund der zwölf Skigebiete miteinander verknüpft, bis in die Skiregion Gröden. Die Seiser Alm zählt dank ihrer Höhenlage zu den schneesichersten Regionen in Südtirol. Außerdem wurde der Snowpark Seiser Alm zu Italiens bestem Park gekürt. Für Winterurlauber gibt es zusätzlich ein eigenes Langlaufgebiet und verschiedene Rodelbahnen.

Im Winter können Urlauber die Skirundtour „Sella Ronda“ um das Sellamassiv in Südtirol und Trentino auf geeigneten Skipisten befahren. Seit den 1970ern ist die „Sella Ronda“ eine lückenlose Kette von Abfahrten und Skiliften. Damit ist sie eines der ersten großräumigen Skikarussells. Für die Skitour benötigen Abfahrer den Großraumskipass der Dolomiti Superski. Jährlich findet der „Sella Ronda“ Skimarathon statt, ein nächtlicher Rennwettbewerb, bei dem die Umrundung mit Tourenskiern erfolgt.

Seit 2010 findet im Sommer auch jährlich der härteste Mountainbike Marathon Europas, der Sellaronda Hero, statt. Dabei müssen die Radfahrer eine 60 oder 86 Kilometer lange Strecke nach Wolkenstein bewältigen. Eine weitere beliebte Alternative ist die "Sellaronda"-Runde mit dem Motorrad zu bestreiten.

MH

Bildcredit: Pixabay