Skip to content. | Skip to navigation

Freibad-Saison in Loipersdorf gestartet

Outdoor-Bereich der Therme mit XXL-Rutsche und vielfältigem Programm eröffnet.

Eigentlich war die Eröffnung des Loipersdorfer Freibereichs für den 13. April angesetzt, doch da spielte das Wetter noch nicht mit. Am Karsamstag sorgte neben dem sonnigen Himmel dann auch der erste Rutschen-Cup vor allem bei den anwesenden Schülern im Alter von 10-18 Jahren für gute Laune. Im schwungvollen Finale setzten sich Constantin Brixel für die NMS Fürstenfeld sowie Chiara Bartsch für die HTL Leoben durch. Die beiden Sieger gewannen jeweils einen Badetag für ihre Schulen. Für Platz zwei gab es Eintrittspreise für die ganze Klasse, der Drittplatzierte schnappte sich Tickets für sich und seine zehn besten Freunde.

Neben der aufblasbaren XXL-Rutsche standen am 20. April eine Burger-Werkstatt, ein Naschplatz mit Popcorn und Zuckerwatte und viel Musik im Zentrum des 23.000m2 großen Freibereiches. Die Riesenwiesen-Rutsche kann, inklusive Aufbau und Betreuung, künftig auch für auswärtige Veranstaltungen gemietet werden.

Philip Borckenstein-Quirini, Geschäftsführer Therme und Congress Loipersdorf: „Ich bin begeistert! Mit der Riesenwiesen-Rutsche haben wir uns ein weiteres Highlight ins Haus geholt, das wir immer wieder bei unseren Veranstaltungen aufbauen werden. Wenn man sich die Gesichter der Rutschenden ansieht, bekommt man richtig Lust, sich sofort selbst auf den Rutschreifen zu setzen.“

APA/Red/MH

Bildcredit: Therme Loipersdorf