Malediven mit neuer Attraktion.
Erstes Unterwasser-Museum

 

Malediven mit neuer Attraktion

 

Auf den Malediven wurde vor dem Fairmont Maldives Sirru Fen Fushi Resort das erste Unterwasser-Skulpturenmuseum eröffnet. Der britische Künstler und Meeresbiologe Jason deCaires Taylor zeigt in seiner Installation künstliche Riffe aus detailgetreuen Skulpturen.

Diese bestehen aus einem ungiftigen, ph-neutralen und meerwasserbeständigen Material. Sie werden sich durch die Ansiedelung von unterschiedlichen Lebewesen stetig verändern. Vom Strand des Quartiers führt ein 100 Meter langer Unterwassersteg zu dem weithin sichtbaren Museum.

Fairmont Maldives Sirru Fen Fushi ist ein 112 Villenresort im Shaviyani Atoll nördlich der Hauptstadt Malé. Die Insel ist sechzehn Hektar groß und bietet Strand-, Wasser- und Dschungel-Villen. Vor dem Resort befindet sich auch ein neun Kilometer langes Hausriff, das sich gut zum Schnorcheln oder Tauchen eignet. Fairmont Hotels & Resorts gibt es schon seit 1907.

Bildcredit: fairmont-maldives.com