Skip to content. | Skip to navigation

Deutsche Urlauber bleiben Österreich treu

Bei den Winterreisen rangieren wir auf Platz eins der beliebtesten deutschen Ferienziele.

Auf unsere nördlichen Nachbarn ist Verlass. Denn vor allem deutsche Touristen lieben unser Land und machen oft und gerne Urlaub in Österreich. Besonders im Winter zieht es deutsche Touristen in die Alpen: "Über 55 Millionen Nächtigungen und fast 14 Millionen deutsche Urlaubsgäste jedes Jahr, das zeigt schon die Bedeutung Deutschlands für Österreich", erklärte der heimische Botschafter in Berlin, Peter Huber, bei einem Empfang im Zuge der Tourismusmesse ITB.

In den Reiseplanungen deutscher Urlauber spielt Österreich eine übergeordnete Rolle. Marktforscher Martin Lohmann erklärte unter Berücksichtigung der aktuellen Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR): Fast ein Drittel der Deutschen hat vor, in den nächsten drei Jahren nach Österreich zu fahren". Von den 29 Prozent an potenziellen Urlaubern hätten 78 Prozent in den vergangenen drei Jahren bereits Österreich-Erfahrung gemacht, so Lohmann weiter. Am liebsten verbrachten die Deutschen ihre Ferien 2018 im eigenen Land (27 Prozent).

Im Ranking der Auslandsreisen erreichte Österreich mit Platz vier eine Top-Platzierung. Längere Reisen von mindestens fünf Tagen ins Ausland führten die Urlauber vor allem nach Spanien (13,7 Prozent), gefolgt von Italien (8,1 Prozent), der Türkei (5,1 Prozent) und Österreich (4,9 Prozent).

Bei den Winterreisen steht Österreich auf Platz eins der deutschen Urlaubsziele. „Was Spanien im Sommer bietet, gilt für Österreich im Winter", so Lohmann. Bei Kurzreisen liegt Österreich als Auslandsziel bei deutschen Touristen weiter vorne als bei längeren Aufenthalten. Gemeinsam mit den Niederlanden stand man 2018 in diesem Ranking an erster Stelle.

Für private Reisen gaben die Deutschen 2018 rund 95 Milliarden Euro aus. Zudem verreisten 78 Prozent der Deutschen mindestens einmal.

APA/Red

Bildcredit: Pixabay