Skip to content. | Skip to navigation

 

Den Jakobsweg zu Pferd antreten

Ein besonderes Angebot für Reiter ist, im Sattel nach Santiago de Compostela zu pilgern.

Der berühmte Jakobsweg zieht seit Jahrhunderten Pilger an. Sie treten über verschiedene Routen die Wallfahrt nach Santiago de Compostela an.

Ein besonderes Erlebnis für Pferdefreunde mit Reiterfahrung ist es, den Pilgerweg zu Pferd zu bestreiten. Die klassische Route ist der Camino Francés, der französische Weg, der von den Pyrenäen durch Nordspanien bis nach Santiago de Compostela führt. Der Spezial-Veranstalter Pegasos Internationale Reiterreisen bietet dies Route Interessierten in vier Etappen an.

Leihpferd inkludiert

Teilnehmer können eine oder mehrere Etappen auf einmal bestreiten. Die Strecke beginnt in Roncesvalles in den Pyrenäen und endet nach vier Wochen mit dem Ritt auf den Kathedralenplatz von Santiago de Compostela.

Neben der Hauptroute gibt es noch weitere Jakobswege: Auch die Meeresroute, der portugiesische und der nördliche Weg können im Sattel bereist werden. Leihpferd mit Ausrüstung und Tourenführung sind in den Angeboten der Veranstalter inkludiert.

PA/Red/KaM

 

Bildcredit: EQUITOUR AG / PEGASUS Internationale Reiterreisen