Skip to content. | Skip to navigation

 

Costa Neo Riviera wird zu Aida Mira

 

Ab Dezember 2019 bekommt Aida Cruises ein weiteres Flottenmitglied. Das Schiff, das derzeit noch für Costa im Einsatz ist, heißt Costa Neo Riviera und soll an den Aida-Style angepasst werden. Es wird den Namen Aida Mira tragen und laut Aida Cruises-Präsident Felix Eichhorn aufgrund seiner Größe und Bauart hervorragend in die Reihe der bisherigen drei Selection-Schiffe Cara, Aura und Vita passen.

An Bord der Aida Mira werden sich sechs Restaurants und sechs Bars befinden. Von den 624 Kabinen sind 96 als Suiten vorgesehen, 80 davon mit Balkon.  Ihre Jungfernfahrt als Aida Mira tritt die Fähre am 4. Dezember 2019 ab Palma de Mallorca an.

Bildcredit: Costa Kreuzfahrten