Skip to content. | Skip to navigation

In North Carolina entsteht das erste Mustang-Museum

 

Von Pony Cars, Sportwägen, Hipster-Schlitten und Pferdestärken

 

Kaum ein Auto erfreut sich so großer Beliebtheit wie das Mustang Modell der Automarke Ford. Erst kürzlich wurde das zehnmillionste „Pony Car“ gebaut. Nun wird es auch ein Museum für den meistverkauften Sportwagen Amerika's geben. Genauer gesagt in Concorde, North Carolina. Das Mustang Owner's Museum soll mit einer feierlichen Eröffnung zum 55. Jahrestag des Mustangs am 17. April 2019 eingeweiht werden.  

Das Ausstellung ist als zweistöckige Anlage konzipiert und umfasst eine Fläche von fast 4.000 Quadratmetern pro Etage. Ein Theater am Haupteingang gibt eine Einführung in das beliebte Auto und das Museum selbst. Im Inneren sind verschiedene Bereiche zu Themen wie Mustang-Geschichte, Rennen, Spezialbauten und Mustang-Generationen geplant.

Bildcredit: Fotolia/Fredrik