Skip to content. | Skip to navigation

 

Kabinenbeleuchtung der Lufthansa

 

Die Lufthansa A350-900 ist das modernste Langstrecken-Flugzeug und nun das weltweit erste, das sich den Verlauf des Tageslichts zum Vorbild nimmt. Für die Kabinenbeleuchtung des Passagierflugzeugs wurde jetzt der Sonderpreis des „Deutschen Lichtdesign-Preises 2018“ vergeben.

„Das Lichtdesign war bisher in den Händen der Flugzeughersteller. Dass wir das Lichtkonzept ausgeschrieben hatten, war für uns Neuland. Aber wir wollten einen echten Mehrwert für unsere Kunden: Besser schlafen, entspannter ankommen, im Idealfall den Jetlag reduzieren,“ so Reinhold Huber, verantwortlich für die Weiterentwicklung des Themas Kundenerlebnis.

Entwickelt wurde das Beleuchtungskonzept von dem Ingenieurbüro Kardorff. An Bord der A350-900 werden verschiedene Lichtstimmungen eingesetzt um den Tag- und Nachtrhythmus der Fluggäste zu unterstützen. Warmes Licht wird zur Entspannung in den Ruhephasen eingesetzt, kühles Licht zur Aktivierung.

„Im Lufthansa Airbus A350 hat das Ingenieurbüro Kardorff ein Beleuchtungskonzept mit akribisch definierten Lichtfarben realisiert und neuartige Szenografien, wie etwa eine Restaurantatmosphäre während des Essens, kreiert“, begründet die Jury die Wahl des Preisträgers.

Bildcredit: Lufthansa