Skip to content. | Skip to navigation

CS-Tof A330, Infante D. Henrique

 

TAP Air Portugal erweitert ihr Streckennetz

 

Die Fluggesellschaft TAP hat für Reisende in Zukunft neue Anschlussflüge im Angebot und erweitert damit ihr Portfolio. Die Airline verbindet künftig das nordportugiesische Porto per Direktflug mit München, Brüssel und Lyon. Damit steigt die Zahl der Direktverbindungen ab Porto auf insgesamt 288 Flüge zu 19 Zielen in Europa, den Vereinigten Staaten und Brasilien. Die drei neuen Ziele ab Porto sind Teil der umfangreichen Erweiterung des Streckennetzes der portugiesischen Airline.

Der Flug von Porto nach München wird ab dem 1. September 2019 täglich durchgeführt. Porto gilt als zweitgrößte Wirtschaftsmetropole Portugals und ist dadurch auch als Anlaufstelle für Geschäftskunden interessant. Die Zahl der ab Porto angeflogenen Ziele wird in diesem Jahr um 34 Prozent steigen – bereits in Betrieb sind neue Verbindungen nach Barcelona, London und Mailand.

Außerdem bietet die Airline ab dem 15. Juni eine Verbindung über das Drehkreuz Lissabon nach Teneriffa an. Die Flüge in die belgische Hauptstadt Brüssel starten am 1. Juli.

MH

Bildcredit: TAP Air Portugal