Skip to content. | Skip to navigation

Billig-Airliner mit unglaublichen Startangebot

 

Riesen-Hype um 1-Cent-Flüge

 

Für den normalen Konsumenten ist es nicht nachvollziehbar: Wie kann eine Airline einen Flug nach Rom oder London um einen Cent anbieten? Selbst wenn der um 0.00 Uhr startet. Glücksritter, Schnäppchenfänger, Negeranten und Dauerpleitiers, die es sich niemals leisten könnten, einen Städteflug zu machen, schmeißen sich an ihre Computer. Und dann explodieren die Server des Anbieters. Hunderttausende loggen sich ein, am Schluss bekommt nur ein kleiner Anteil eine Bestätigung, nur wenige das Ticket. Das dabei natürlich kein Koffer ist (denn für den muss der Koffer, der das gebucht hat extra zahlen), versteht sich von selbst. Und oftmals gibt’s nur eine Strecke. Und der Rückflug kostet meist mehr, als bei jedem anderen vernünftigen Anbieter. Apropos vernünftig: Das Vorgehen ist alles andere als vernünftig.

Denn wer weiß, dass jedes Unternehmen dieser Welt mindestens ein, üblicherweise aber drei und in manchen Bereichen bis zu fünf Prozent seines Umsatzes in die Werbung stecken muss, damit der Rubel rollt, der hat eine einfache Erklärung für das 1-Cent-Angebot auf der Hand. Nehmen wir an, 5.000 Passagiere kommen in den Genuss dieses Fluges. Der normalerweise 90 Euro kosten würde. Teuer angelegt. Dann wäre das 4,5 Millionen Euro. Bei dem Unternehmen, das ein paar hundert Millionen Euro Jahresumsatz macht, werbetechnisch gesehen ein Lärcherl.  Der Airliner braucht keine Werbung mehr zu machen. Alle haben seine Web-Adresse auf dem Server. Er hat sich schlagartig bekannt gemacht. Und er hat sich gegenüber den von ihm zu leistenden Werbe-Aufwendungen noch viel erspart. Hat mit einer Einführungskampagne den Markt auf unglaublich eindrucksvolle Art und Weise aufgerissen. So einfach ist die Erklärung. Und so wirtschaftlich. Daran sollten Sie denken, wenn Ihnen das nächste Mal die Augen vor Staunen rauskommen, warum schon wieder jemand einen Flug um einen Cent verschenkt hat. Hat er nicht. Er hat nur sein Werbegeld transferiert......

Bildcredit: Level