Skip to content. | Skip to navigation

Neue Flüge ab Wien im Sommerflugplan 2019

Ab 31. März werden verstärkt Urlaubsdestinationen im Mittelmeerraum angeboten.

Der jetzt vorgestellte Sommerflugplan bringt viele neue Strecken ab Wien. Er behält bis 27. Oktober 2019 Gültigkeit. Zu den Details: Die österreichische Billigfluglinie Laudamotion fliegt ab 31. März 2019 von Wien aus zweimal pro Woche nach Rhodos und Korfu, ab 3. April zweimal wöchentlich nach Mykonos, ab 21. Mai dreimal pro Woche nach Heraklion auf Kreta sowie zweimal pro Woche nach Kos. Ab 24. Mai startet zusätzlich einmal wöchentlich ein Laudamotion-Flugzeug nach Zakynthos. Austrian Airlines wird ab 29. April täglich Montreal in Kanada anfliegen. Später kommen noch Skyros (ab 2. Juni) und Brindisi (ab 16. Juni) dazu. Außerdem gibt es Frequenzverdichtungen ab Mai bei den Verbindungen nach Paris-CDG, Kopenhagen und Amsterdam.

Ausländische Fluggesellschaften

Das spanische Unternehmen Level bietet im Sommerflugplan 2019 neben den Städten Hamburg, Genua und Kopenhagen die nordportugiesische Stadt Porto und den Ort Calvi auf der Insel Korsika an. Die staatliche Fluglinie Royal Air Maroc kommt ab April erstmals nach Wien. Sie wird immer am Montag, Mittwoch und Freitag Wien mit Casablanca verbinden. Ab 5. April bedient die Luftfahrtgesellschaft Volotea Bordeaux von Wien aus. Die ungarische Fluglinie Wizz Air, die seit Februar fünf Maschinen in Wien-Schwechat stationiert hat, dehnt ihr Streckennetz auf Madrid, Mailand, Malmö, Reykjavik und Stockholm aus. Dazu kommen noch Frequenzerhöhungen bei der polnischen LOT nach Warschau (21-mal pro Woche), bei Eurowings nach Köln (26-mal pro Woche ab 2. Juni) und bei Quatar Airways nach Doha (16-mal pro Woche ab April, ab Juli sogar 17-mal).

TL

Bildcredit: Pixabay