Skip to content. | Skip to navigation

 

Billigfluggesellschaft verstärkt seine Präsenz am Flughafen Wien

 

Seit Mitte Juli 2018 ist die Billigfluglinie LEVEL am österreichischen Markt vertreten. Jetzt hat die zur International Airlines Group (IAG) gehörende Luftfahrtgesellschaft ihre Geschäftsführung in Österreich bekanntgegeben: Frank Glander wird als Managing Director Operations die operativen Bereiche leiten. Glander war davor für die nicht mehr existierende Niki Luftfahrt GmbH als Chefpilot tätig. Krassimir Tanev wird die kommerziellen, finanziellen und kundengebundenen Agenden von LEVEL übernehmen. Beide lösen Manuel Ambriz ab, der das Unternehmen verlassen wird und zu Vueling nach Barcelona zurückkehren wird.

Tanev war zuletzt als Head of Global Sales bei der Konzernschwester Vueling tätig. Davor arbeitete er in verschiedenen kommerziellen Positionen für Alitalia, LOT, CSA, Malev, Sky Europe, Albanian Airlines und Hemus Air. Bei Sky Europe war er in den letzten Monaten vor der Betriebseinstellung „CCO ad interim“. Tanev wird auch weiterhin als Director International Markets bei Vueling Verantwortung haben.

Die spanische Low-Cost-Airline LEVEL hat derzeit in Wien vier Flugzeuge des Typs Airbus A 321 stationiert. Es werden 15 Destinationen ab Wien angeboten. Darunter sind Ziele wie London, Barcelona, Venedig und Paris. Im April 2019 will LEVEL eine zweite Basis mit drei Maschinen (Airbus A 320) in Amsterdam eröffnen. LEVEL gehört zur IAG genauso wie British Airways, Iberia, Aer Lingus und Vueling.

Bildcredit: flylevel.com