Skip to content. | Skip to navigation

LOT Polish Airlines Boeing 787 Dreamliner

 

LOT Polish Airlines ab September nach Neu-Delhi

 

LOT Polish Airlines baut ihr Angebot für Langstreckenflüge weiter aus und nimmt Neu-Delhi in den Flugplan auf. Ab 17. September 2019 verbindet die polnische Fluggesellschaft ihr Drehkreuz Warschau fünfmal pro Woche mit der indischen Hauptstadt. Zum Einsatz kommen Boeing 787 Dreamliner.

"Über 8,9 Millionen Passagiere reisten 2017 zwischen Indien und Europa. Mit einer Bevölkerung von über 1,3 Milliarden Menschen bietet die siebtgrößte Volkswirtschaft der Erde ein enormes Potenzial“, sagt Rafal Milczarski, CEO von LOT Polish Airlines. „Reisende der Star Alliance erhalten damit eine neue Verbindung zwischen Europa und Indien. Zudem profitieren unsere Gäste von der Zusammenarbeit mit unserem Star-Alliance-Partner Air India.“

Die Flüge von Warschau nach Neu-Delhi starten um 22:40 Uhr in Warschau und erreichen Neu-Delhi um 9 Uhr morgens am folgenden Tag (6:50 Stunden Flugzeit). Der Rückflug beginnt um 11:15 Uhr mit Landung am Chopin Airport der polnischen Hauptstadt um 15:50 Uhr des gleichen Tages (8:05 Stunden Flugzeit).

Wie auf allen grenzüberschreitenden Flügen bietet LOT Polish Airlines auch auf der Verbindung nach Neu-Delhi eine Drei-Klassen-Konfiguration an. Hinzu kommen für Fluggäste aus Österreich, Deutschland und der Schweiz bequeme Anschlussflüge nach Warschau mit kurzen Umsteigzeiten (Abflug in Wien um 19:30 Uhr, Ankunft in Neu-Delhi um 9 Uhr am folgenden Tag 10:00 Stunden Gesamtreisezeit inklusive 1:55 Stunden Aufenthalt in Warschau).

LOT Polish Airlines setzt derzeit eine Flotte von 75 Flugzeugen ein und stellt 2019 weitere Maschinen vom Typ Boeing 737 MAX8 und Boeing 787-9 Dreamliner in Dienst. 2018 beförderte LOT Polish Airlines 8,8 Millionen Passagiere, etwa 25 Prozent mehr als im Vorjahr, und erwartet für 2019 rund 10 Millionen Fluggäste. Die neue Strecke ist ab dem 16. Januar 2019 über alle Vertriebskanäle buchbar.

Bildcredit: LOT Polish Airlines