Skip to content. | Skip to navigation

 

Geplant sind 100 neue Mitarbeiter

 

Austrian Airlines hat im ersten Halbjahr 2018 allein 400 neue Mitarbeiter, hauptsächlich fliegendes Personal, aufgenommen. Aktuell werden 100 weitere Piloten gesucht. Die österreichische Fluglinie will vor allem mehr Frauen die Chance bieten im Cockpit zu sitzen. In den letzten drei Jahren ist der Anteil an Pilotinnen von drei auf etwa fünf Prozent gestiegen.

Ab 2019 gibt es bei der AUA für Interessierte ohne fliegerischer Erfahrung vier sogenannte „Ab Initio“-Kurse mit je 24 Ausbildungsplätzen. Die Kandidaten müssen dafür Inhaber einer EU-Staatsbürgerschaft sein, und die Matura bzw. Berufsreifeprüfung (oder Abitur) oder eine fachgebundene Hochschulreife nachweisen. Außerdem müssen sie mindestens 165 cm groß sein, und sie sollten über einen uneingeschränkten Reisepass verfügen. Gefordert sind zudem Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift. Brillen- und Kontaktlinsenträger werden nur zugelassen, wenn sie maximal +/-3,0 Dioptrien haben. Weitere Informationen finden sie unter www.austrianpilot.at.

Bildcredit: Austrian Airlines