Skip to content. | Skip to navigation

AUA erhöht den Konkurrenzdruck

Acht europäische Destinationen werden im März 2019 ab 39 Euro angeboten.

Um den Druck auf Low-Cost-Carrier wie Laudamotion, Wizz Air oder Level zu erhöhen, will Austrian Airlines mit niedrigeren Preisen und mehr Flügen zu europäischen Zielen in diesem Segment der Luftfahrt mitmischen. Dazu werden zwischen dem 11. März und dem 24. März 2019 acht europäische One-Way-Flüge ab 39 Euro angeboten. Die Destinationen sind Berlin, Mailand, Paris, Kopenhagen, Hamburg, Kiew, Nizza und Lyon. Verbindungen nach Italien wie Rom, Florenz oder Venedig sind ab 59 Euro zu haben. Das Ticket-Angebot zu den genannten Preisen ist aber begrenzt. Allerdings können die Flüge bis zum 16. Dezember 2019 gebucht werden.

Außerdem kündigt Austrian Airlines an, die Flüge zu mehreren deutschen Städten, und nach Paris und Kopenhagen ab April aufzustocken: Hamburg erhält elf zusätzliche Flüge in der Woche (gesamt dann 39 Flüge pro Woche), Berlin und Düsseldorf jeweils zwei zusätzliche Flüge. Paris wird ab Mai 39-mal angeflogen (zusätzlich 12 Flüge), Kopenhagen 31-mal (zusätzlich vier Flüge).

Bildcredit: austrian.com