Skip to content. | Skip to navigation

© ANA

ANA mit verbessertem Bordservice

Die japanische Fluggesellschaft wertet das Angebot für First- und Business-Class Kunden auf.

Der verbesserte Bordservice der ANA Fluggesellschaft ist auf mehreren Ebenen geplant. Unter anderem werden die Speisen und das Bestellsystem der Bordmahlzeiten modernisiert. Passagiere können umfangreicher als bisher aus dem Essensangebot wählen und dieses bereits vor dem Abflug bestimmen. Diese Option steht allen Gästen der Business-Class ab 1. März 2019 zur Verfügung. Ebenfalls ab 1. März wird das Geschirr für die First- und Business-Class aufgewertet. Die neuen Kulturtaschen, so genannte Amenity Kits, werden im selben Zeitraum in aktualisierter Form von der Airline angeboten. Darin enthalten ist eine neue Nachtbekleidung, Kissen und Bettdecken aus hundertprozentiger ägyptischer Baumwolle. Zudem bieten die First-Class-Kits Beauty-Produkte von The Ginza mit kosmetischen Lösungen an, während Business-Class-Kits eine Auswahl der Marke Kose´s Sekkisei MYV beinhalten.

„Wir sind stets bestrebt, das Beste aus Japan in die Welt zu bringen und einen erstklassigen Service zu bieten, der selbst die höchsten Erwartungen noch übertrifft. Wir wollen sicherstellen, dass die Reisenden insbesondere auf Langstreckenflügen erholt ihr Ziel erreichen. Ganz gleich, ob sie geschäftlich oder privat unterwegs sind: Stets möchten wir ein Maximum an Komfort und Bequemlichkeit bieten“, sagt Yutaka Ito, Executive Vice President der ANA.

DK

Bildcredit: ANA