Skip to content. | Skip to navigation

V.l.n.r.: Dr. Erschnig (Gf Flugplatz Bad Vöslau), Dr. Macho (Bgm. Kottingbrunn), LR Dr. Bohuslav, Erwin Kreczy (Veranstalter), DI Prinz (Bgm. Bad Vöslau)

Airfest im Zeichen von „Wings & Wheels“

Österreichs größte zivile Airshow ist auch am Boden ein Hingucker.

Am 15. Juni 2019 präsentiert sich zwischen 10 und 18 Uhr das 3. Austrian Airfest in Bad Vöslau-Kottingbrunn auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 100.000 m2. Gezeigt werden Gleitschirmflieger, Flugzeuge mit Jet-Antrieb, Kolbenmotor und Elektroantrieb, Segelflugzeuge, Hubschrauber und Heißluftballone. Erstmals kann man auch Drohnen und Modellfluggeräte bestaunen und ausprobieren.

Wings

Zu sehen ist unter anderem der größte einmotorige Doppeldecker der Welt sowie das kleinste zweimotorige Flugzeug der Welt ( kleiner als die gezeigten Modellfluggeräte im Programm). Derzeit sind sechs Kunstflug-Formationen und 27 Fluggeräte für die Airshow fixiert. Bei der Airshow zeigen Kunstflug Welt- und Europameister ihr Können. Die Teilnehmer kommen aus zwölf verschiedenen Nationen.

Wheels

Auf einer Fläche von 100.000 m2 können die Freunde von Oldtimern, Tuning- und US-Cars, Youngtimer und Biker ihre Fahrzeuge ausstellen und bewundern lassen. Showcars, Dragster, Rennfahrzeuge und eine Stuntshow sind nur die ersten Highlights, die geplant sind. Im Military Areal gibt es neben historischen Militärfahrzeugen auch Vorführungen.

Für Kinder und Jugendliche gibt es 20 kostenlose Spiel- und Lachstationen mit vielen technischen Informationen. Beantwortet werden in diesem Rahmen Fragen wie „wie werde ich Pilot?“ oder „welche Berufe in der Luftfahrt gibt es noch?“. Weitere Informationen: https://airfest.at/.

PA/red/TL

Bildcredit: NKL Burchhart; AirEvents.at