Skip to content. | Skip to navigation

 

Qatar-Airways setzt auf neuestes Flugzeug

 

Ab 1. November 2018 wird die Fluggesellschaft Qatar-Airways den Betrieb mit dem neuesten Flugzeug aus der Airbus-Familie, dem Airbus A 350/1000, aufnehmen. Zunächst wird die Verbindung Doha – Singapore zweimal wöchentlich mit diesem Flugzeugtyp bedient, ab April 2019 dann täglich. Außerdem wird ab 1. Jänner 2019 die Maschine für Flüge von Doha nach Tokio Haneda eingesetzt.

Der Airbus A 350/1000 ist ein zweistrahliges Großraumflugzeug. Durch den Einsatz von kohlefaserverstärkten Kunststoff verbrennt der Jumbojet weniger Brennstoff, und reduziert so die Auswirkungen auf die Umwelt.Es wird darin 327 Passagieren Platz geboten. Es gibt 46 QSuite-Business-Class-Sitze und 281 extrabreite Economy-Class-Sitze. QSuite bedeutet, dass die Reisenden in der Business-Class jeweils vier Sitze durch Verstellen der Paneele und mit beweglichen TV-Monitoren in eine private Suite verwandeln können. Im Inneren ahmt die LED-Stimmungsbeleuchtung einen natürlichen Sonnenauf- und -untergang nach, um die Auswirkungen des Jetlags zu reduzieren.

Bildcredit: airbus.com