Skip to content. | Skip to navigation

Air Serbia fliegt direkt ab Salzburg

Die Serbische Fluglinie verbindet ab August Salzburg mit der Großstadt Niš.

Die Airline Air Serbia, die zum Ethad-Konzern gehört, wird, wie der derzeit wegen Generalsanierung gesperrte Flughafen Salzburg bekanntgab, ab August zweimal wöchentlich Salzburg mit der serbischen Stadt Niš verbinden. Die Flüge werden jeweils am Dienstag und Freitag durchgeführt. Christopher Losmann, Flughafenprokurist in Salzburg, erklärt dazu: „Die serbische Stadt Niš liegt rund 230 Kilometer südlich von der Hauptstadt Belgrad und stellt durch ihre Nähe zu den interessanten Zielen Sofia, Skopje und Priština eine geographisch optimale Destination dar. Unsere Marktforschungen haben ergeben, dass eine Flugverbindung nach Niš gerade auch für den ‚ethnischen Verkehr‘ von großem Interesse sein wird und wir erwarten uns daher eine dementsprechend gute Nachfrage.“

Die drittgrößte Stadt Serbiens bietet den Besuchern mit ihrer Festung, einer alten Moschee, einem alten Hamam, einigen Museen und zahlreichen Kulturveranstaltungen etliche Höhepunkte. Die Industrie- und Handelsstadt ist auch Sitz des orthodoxen Bischofs.

Air Serbia ist aus der 1927 gegründeten „Aeroput“ und 1947 in JAT („Jugoslav Airline“) umbenannten Fluglinie hervorgegangen. Seit August 2013 gehört sie zu 49 Prozent Etihad Airways. Die restlichen 51 Prozent sind im Besitz des serbischen Staates. Air Serbia fliegt im Passagier- und Frachtverkehr 40 Destinationen in Europa, im Mittelmeerraum, im Mittleren Osten und in Nordamerika an.

PA/red/TL

Bildcredit: Air Serbia