Skip to content. | Skip to navigation

 

Kanadische Touristen sind Triebfeder

 

Ab 29. April 2019 wird Austrian Airlines einen Direktflug nach Montréal in Kanada anbieten. Diese Strecke war schon in den späten 1990er-Jahren im Streckennetz der Fluglinie. Dafür wird die Verbindung nach Toronto ab diesem Zeitpunkt von Air Canada übernommen. Beide Destinationen werden im Sommerflugplan täglich angeflogen, im Winter fünfmal die Woche. Das kanadische Unternehmen wird dafür das Großraumflugzeug „Dreamliner“ B 787-9 einsetzen.

Aus diesem nordamerikanischen Land kamen letztes Jahr mehr als 140.000 Touristen nach Wien. Dementsprechend meint der WienTourismus-Geschäftsführer Norbert Kettner: „In den vergangenen 10 Jahren ist das Aufkommen um 36 Prozent gestiegen. Der neue Austrian-Flug wird wie eine Triebfeder auf das Gästeaufkommen wirken, denn mit Montreal erschließt sich nicht nur die ganze Provinz Quebec für Wien – ähnlich wie es bei Toronto der Fall ist, nutzen auch viele US-Amerikaner die Stadt als Ausgangspunkt für ihren Europaflug.“

Bildcredit: Pixabay